19.04.2018
Presse > Pressemeldungen > Pressemeldungen-Details

Wunderdinger im Fenster

01.10.2011

Nach zwei Jahren Pause investiert die BH-Marke wieder in Werbung.

Wonderbra wirbt wieder. Und das mit einem durchaus ungewöhnlichen Konzept: Drei Schauspielerinnen probieren die neuen Modelle an – für jedermann sichtbar in einem Schaufenster. Passanten dürfen und sollen das Spektakel ungeniert beäugen. Das Konzept stammt von der Below-the-Line-Agentur CAVUS mit Sitz in Berlin und Köln.
Die Aktion startete am 9. September in der Auslage von Galeria Kaufhof in München. Nun wird sie in Berlin, Köln und Hamburg fortgesetzt.

Mit der Performance will Wonderbra die Marke selbst wieder stärker ins Bewusstsein der Konsumenten rücken. Diana Walther, Commercial Director Fachhandel bei Wonderbra: „Wir sehen in Deutschland sehr viel Potenzial für unsere Marke.“
Am 19. September präsentiert Wonderbra ein neues BH-Modell für den europäischen Markt. Die Kommunikation der Marke konzentriere sich in den nächsten Monaten aber lediglich auf Maßnahmen am POS, erläutert Diana Walther. Erst im zweiten Halbjahr 2012 will Wonderbra in weitere Werbemaßnahmen investieren. In welche genau, wollte das unternehmen nicht präzisieren.
Bis 2009 betreute Red Cell, Düsseldorf, projektweise den BH-Hersteller. Die Agentur warb in Anzeigenmotiven mit der unmissverständlichen Headline „Mehr Möpse“ für die Büstenhalter.

Zurück